Evolutionstag

Mit der Evolutionstheorie hat Charles Darwin eine der Grundlagen der heutige Biologie formuliert und viele in ihrem Menschen- und Weltbild weitergebracht. Die Lehre einer Entwicklung höherer Arten von Lebewesen aus niedrigeren schließt nach heutigem Verständnis den Menschen ein. Von einer Evolution wird auch in anderen Gebieten der Wissenschaft gesprochen, etwa der Kosmologie und Entwicklungspsychologie. Der Bund für Geistesfreiheit feiert diese vergleichsweise junge Erkenntnis jährlich am Evolutionstag, der für Mitglieder als einer von vier eigenen Feiertagen unter staatlichem Schutz steht.

Die Ortsgemeinde Regensburg lädt für den 27. Mai, auf den der Evolutionstag in diesem Jahr fällt, zu Kaffee und Kuchen in das kulturelle und soziale Zentrum Kaufladen für Erwachsene ein. Teilnehmen wird auch der Stadtrat, politische Künstler und Aktivist und Jakob Friedl. Jeder Interessierte ist willkommen.